Fasnachts Blaggedde 2020

Motto «Heb di fescht»

Die Plakette 2020 zeigt eine auf einem E-Trottinett fahrende Basler Fasnachts-Clique. Mit dem Motto «Heb di fescht» spielt die Plakette die aktuelle Welle zu Nachhaltigkeit, E-Mobilität und Shared-Economy aus, die die Gesellschaft erfasst hat. Dass die E-Trottis in ihrer heutigen Form nicht konfliktfrei sind, symbolisiert die goldene Variante; dort erkennt man, dass die fünf Figuren verbotenerweise durch die Fussgängerzone den Spalenberg hinunter sausen. Entworfen hat die 2020er Ausgabe der Basler Gestalter Kurt Walter.

Ein Fasnachts-Zigli braust mitten durch die Stadt, als wenn es kein Morgen gäbe: Ein Binggis in seiner Schachtellarve hält sich an der Stäggelaterne fest, ein Vorträbler im Clownkostüm hält die Lenkstange fest im Griff; der Pfyffer als Harlekin, der Tambour-major in Uniform und der trommelnde Waggis geniessen musizierend die Fahrt. „Heb di fescht!“, die Fasnacht geht ab.

Für Kurt Walter, der die Plakette nach 2000, 2005 (Co-Produktion mit Martin Schoch) und 2013 bereits zum vierten Mal gestaltet hat, zeigt die Plakette, wie sich die Gewohnheiten der Menschen verändern. Das Fasnachts-Zigli steht symbolisch dafür, dass unterdessen die ganze Welt E-Trottinett fährt.

Die Fasnachts Plakette 2020 ist ab dem 4. Januar bei jedem aktiven Räpplischpalter erhältlich.

Quelle: Fasnachts Comité

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.